Startseite / Wandern und AKTIV Entdecken

Wandern und AKTIV Entdecken

Weitab vom Massentourismus auf einer klassischen Route.

Von den roten Dünen der Namib über die Felsgravuren von Twyfelfontein bis zu den Wildtieren im Etosha-Nationalpark spannt sich der Bogen dieser besonderen Reise.

Die Route ist klassisch, das Erlebnis außergewöhnlich. Sie unternehmen immer wieder kleine und große Wanderungen, z.B. in den Naukluft-Bergen, zum Kuiseb-Canyon oder zu den Felszeichnungen im Erongo-Gebirge.

Bei den San-Buschmännern tauchen Sie tief in gelebte Traditionen ein. Höhepunkt der Reise ist zweifelsohne die Wanderung durch den malerischen Sossusvlei und den mystisch anmutenden Deadvlei. Der Aufstieg auf eine der höchsten Dünen der Welt – Big Daddy – rundet den Tag gelungen ab.

Weitab vom Massentourismus sind Sie auf kleinen Pfaden unterwegs, durch Dünen und auch mal querfeldein… Die Ausflüge bringen Ihnen nicht nur die einmalige Natur Namibias näher, sondern Sie lernen auch die warmherzigen Bewohner der Region kennen. Die Lodges liegen in malerischen Gegenden und beeindrucken mit liebevoll ausgestatteten Zimmern und der Herzlichkeit der Besitzer. Die 2 Nächte im urigen Zeltcamp lassen Gänsehautfeeling entstehen und bringen Sie dem typischen Afrika noch einmal ganz nah.

Höhepunkte einer Wander- und Naturrundreise nach Namibia

  • Klassisches Namibia aktiv kombiniert
  • Deutschsprachig geführte Kleingruppenreise
  • Mittelschwere Wanderungen auch für Einsteiger geeignet
  • Stilvolle Lodges in herrlicher Natur
  • Wanderung im berühmten Sossusvlei und zu den Felsgravuren von Twyfelfontein (UNESCO)
  • Wanderung durch das Reservat einer Geparden-Stiftung
  • Dem Himmel ganz nah: Zeltübernachtung in den Erongo-Bergen
– Anzeige –

Namibia

Namibia aktiv und intensiv
13 Tage Wander- und Naturrundreise

  • Klassisches Namibia aktiv kombiniert
  • Wandernd die Magie der Naukluft-Berge spüren
  • Füße hochlegen in stilvollen und komfortablen Lodges
ab 2650 EUR
– Anzeige –

Namibia

Auf Spurensuche im wilden Norden
17 Tage Naturrundreise

Die Rundreise ist ideal für diejenigen, die gern die Höhepunkte Namibias sehen möchten, aber auch Lust auf Abenteuer und auf ein wildes und kaum berührtes Namibia haben. Sie besuchen die Geparden und zahlreiche andere Wildtiere auf Okonjima, dem Sitz der Stiftung AfriCat. Während vier Campingübernachtungen blicken Sie in den grandios funkelnden Nachthimmel. Dieses „1000-Sterne-Hotel“ erwartet Sie im Nordwesten Namibias. Tagsüber lernen Sie die felsige Landschaft im Damaraland und Kaokoveld kennen. In einem Seitenarm des Hoanibs und an den Hunkab-Quellen wird das Zeltlager zur Übernachtung aufgebaut. Ein Highlight ist die Begegnung mit den vom Aussterben bedrohten Spitzmaulnashörnern und den Wüstenelefanten, welche auf der Suche nach fruchtbaren Quellen durch die endlose Weite, durch Täler, Flussbetten und felsige Schluchten ziehen. In Swakopmund wandeln Sie auf den Spuren der deutschen Kolonialzeit und im Sossusvlei erleben Sie die unendlichen Weiten der ältesten Wüste der Welt. Nirgendwo ist die Faszination für Sandkörner größer als hier! Spritzig wird es bei einem Bootsausflug entlang der Walvis Bay, bei der Sie von Delfinen und Robben begleitet werden. Entspannung finden Sie in den Lodges, die Naturerlebnis und Komfort perfekt kombinieren.

  • Klassisches Namibia kombiniert mit dem unberührten Damaraland und rauen Kaokoveld
  • Verwöhnprogramm in stilvollen und naturnahen Lodges
  • Bei vier Zeltübernachtungen die Magie Namibias spüren
  • Begegnungen mit den Geparden auf Okonjima: Sitz der Stiftung AfriCat
  • Safarimomente der Extraklasse mit Wüstenelefanten & Spitzmaulnashörnern
  • Twyfelfontein: eine der ältesten Felszeichnungen
  • Dünenmeer Sossusvlei
  • Durchführungsgarantie ab 2 Reisenden
ab 3450 EUR
– Anzeige –

Namibia • Angola

Unter dem Kreuz des Südens
23 Tage Naturrundreise mit Expeditionscharakter

Angola? Ja, Angola! Die lange Phase des stabilen Friedens in Angola motiviert uns, alle abenteuerlustigen und buscherprobten Reisenden auf Entdeckungstour in ein einzigartiges Land mitzunehmen. Wer bereit ist, sich auf eine Campingsafari mit Expeditionscharakter einzulassen und aktiv zu ihrem Gelingen beizutragen, wird mit einer spannenden Fahrt durch spektakuläre Landschaften belohnt und erhält unmittelbare Einblicke in die Geschichte und Kultur Angolas, aber auch ins Alltagsleben. Die Entdeckertour führt in den Süden und Westen des Landes und es geht über den atemberaubenden Leba-Pass, zu Palmenstränden und an der Küste entlang in die Hauptstadt Luanda – hier pulsiert das Leben, aber auch die sozialen Kontraste sind hier so groß wie sonst nirgends. Sie übernachten unter Baobabs, besuchen mit den Calandula-Fällen die zweitgrößten Wasserfälle im südlichen Afrika und sind zu Gast auf einer Farm, auf der Sie aus erster Hand mehr über die Landwirtschaft in Angola erfahren. Erleben Sie das Gefühl des Abenteuers, des Unterwegsseins und freuen Sie sich auf eine herzliche Gastfreundschaft. Ein ungewöhnliches Ziel, eine ungewöhnliche Tour!

Hinweis zur Gruppengröße: Die Gruppe setzt sich i.d.R. aus den 6 – 10 Teilnehmern im Hauptfahrzeug (Land Cruiser oder Lastwagen) sowie aus den Selbstfahrern der meist drei Begleitfahrzeuge zusammen. Auch die Selbstfahrer sind Teil der Reisegruppe. Die durchschnittliche Gruppengröße liegt von daher bei etwa 15 Reisenden.

  • Entdeckerreise durch touristisches Neuland
  • Unterwegs im 4x4 LKW Safaribus oder Allradfahrzeug
  • Sagenumwobene Küstenlandschaften am Atlantik
  • Luanda – Schmelztiegel und Ort der Schiffswracks
  • Nervenkitzel mit Aussicht: Überquerung des legendären Leba-Passes
  • Besuch der deutschen Fazenda Quitila: Farm mit bewegender Geschichte
  • Auch als begleitete Selbstfahrerreise möglich
ab 2560 EUR
– Anzeige –

Namibia

Farmleben, Wildtiere und Entspannung
12 Tage Gästefarmsafari

Namibia: das sind die Dünen im Sossusvlei, die Atlantikküste, die Küstenstadt Swakopmund, die skurrilen Felsformationen in der Erongo-Region sowie die faszinierende Tierwelt im Etosha NP. Ein Muss auf jeder Reise. Sie möchten mehr erfahren über dieses weite Land und vor allem über die Menschen, die hier leben? Bei dieser Reise nehmen wir Sie mit zu ausgewählten Gästefarmen. Ihre Gastgeber lassen Sie am Farmalltag teilhaben, liefern Ihnen Einblicke in die Tierhaltung und -zucht sowie in die landwirtschaftlichen Besonderheiten und genießen mit Ihnen die Mahlzeiten am großen Familientisch. Sie werden immer wieder staunen: Wussten Sie, dass in Namibia Oliven angebaut werden? Familie Heiser zeigt Ihnen gern die Olivenplantage, neben der Rinderzucht ihre zweite große Leidenschaft. Zu Farmrundfahrten nimmt Sie Familie Brand auf der Vreugde Gästefarm mit und danach sind Sie Spezialisten auf dem Gebiet der Rinder- und Schafzucht. Entspannung und Ruhe finden Sie hier im wunderschönen Garten mit altem Baumbestand bevor Sie den Abend zusammen mit Ihren Gastgebern an der Feuerstelle ausklingen lassen. Danach heißen Sie noch drei weitere Farmen herzlich willkommen. Die spannenden Farmgeschichten werden Ihnen noch lange im Gedächtnis bleiben. Nach dieser Reise haben Sie das Gefühl, wirklich in das Land eingetaucht zu sein.

  • Namibia intensiv: klassische Höhepunkte kombiniert mit persönlichen Begegnungen
  • Authentische Einblicke in das Leben der Gästefarmen
  • Genuss aus dem Farmgarten und Geschichten aus dem Leben der Familien am Lagerfeuer
  • Afrikanische Wildnis im Etosha-Nationalpark
  • Traditionelle Kultur im „Lebenden Museum“ der San
  • Ihre Fußspuren die Düne hinauf im Sossusvlei
ab 2190 EUR