Startseite / Reiseberichte / Reisebericht Namibia: Vater-Sohn-Tour

Reisebericht Namibia: Vater-Sohn-Tour

Familienreise

Kurz entschlossen nutzten wir die Winterferien zu einer Vater-Sohn -Tour durch Namibia.

Vincent (11) war begeistert von der Safari im Ethosha Nationalpark und der Robbenkolonie an der Skelettküste.

In Swakopmund konnten wir mit einem Quad die bizarre Wüstenlandschaft erkunden und in der Namib einen unvergesslichen Sonnenuntergang vom Gipfel der 45er Düne genießen.

Durch den ausgiebigen Regen grünte die Wüste, Springböcke grasten vor rotschimmernden Dünen und die riesige „Big Mama“ spiegelte sich im Wasser der gefluteten Sossusvlei – ein sehr seltenes Spektakel.

Doch seht selbst.

NAM_2010_1TKI_1603

– Anzeige –

Namibia

Abenteuer Namibia
14 Tage Familiencampingsafari

  • Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet
  • Naturnahes, entspanntes Übernachten in den Zeltcamps sowie in ausgewählten festen Unterkünften
  • Kindgerechte spannende Wanderungen am Waterberg und in der Naukluftschlucht
ab 2245 EUR
– Anzeige –

Namibia

Namibia für Groß und Klein
14 Tage Familiengästefarm- und Lodgesafari

  • Für Familien mit Kindern ab 7 Jahren geeignet
  • Moderate Fahrdistanzen und familiengeeignete Unterkünfte
  • Etosha-Nationalpark – Tierbeobachtungen und Pirschfahrten rund um die Salzpfanne
ab 2599 EUR
– Anzeige –

Namibia

Mit der Familie ins Land der roten Dünen
13 Tage Familienlodge- und Gästefarmsafari

  • Für Familien mit Kindern ab 5 Jahren geeignet
  • Riesenrutsche und größter Sandkasten der Welt: Dünenmeer im Sossusvlei
  • Versteckte tierische Schätze in der Namib: die „5 Kleinen“ (Little Five)
ab 2490 EUR