Religion

Namibia ist ein säkularer Staat, das heißt, dass keine Religion als Staatsreligion zwingend von seinen Bürgern ausgeübt werden muss. Den Einwohnern des Landes obliegt es, jedwede Religion auszuüben.

So differenziert die Gesellschaftsstrukturen Namibias sind, so unterschiedlich sind auch die Glaubensansichten einer jeden Bevölkerungsgruppe. Ungefähr 82 % der Bevölkerung sind Christen – darunter 62 % Protestanten und 20 % Katholiken.

Die traditionellen Kulturen Namibias haben zu einem gewissen Teil ihren alten Glauben beibehalten. Durch die Aktivitäten der Missionsgesellschaften haben sich aber auch in den traditionellen Glaubensvorstellungen Synkretismen ergeben – die Vermischung des alten mit dem christlichen Glauben. Dies gestaltete sich häufig sehr leicht, da der Glaube an ein höchstes Wesen den meisten namibischen Kulturen gemein war – welches durch die Person des christlichen Gottes meist ersetzt wurde.

Unsere Safaris bieten Ihnen ein einzigartiges, schillerndes Farbspektakel aus allen Landschaften Namibias: Die sandfarbene Etosha-Pfanne, das orangerote Sossusvlei, das grüne Okavango-Delta und bunte Tierherden!

– Anzeige –

Namibia • Botswana • Sambia

Wüste, Felsmalereien und Victoriafälle
21 Tage Safari

  • Aktive Mitmach-Safari mit Übernachtung in naturnahen Lodges und Camps
  • Naturwunder in drei Ländern des südlichen Afrikas
  • (Be)rauschende Victoriafälle (UNESCO-Weltnaturerbe)
ab 3220 EUR
– Anzeige –

Namibia

Wüstenzauber unterm Sternenhimmel
13 Tage Lodgesafari

  • Exklusive Rundreise für Namibia-Liebhaber
  • Deutschsprachige Kleingruppenreise (max. 6 Pers.)
  • Ausgewählte exklusive und naturnahe Lodges, eine Übernachtung direkt im Etosha-Nationalpark
ab 2690 EUR
Christentum
Religionen der Ureinwohner