Startseite / Reiseberichte / Reisebericht Namibia: Wüste, Felsmalereien und Victoria-Fälle

Reisebericht Namibia: Wüste, Felsmalereien und Victoria-Fälle

21 Tage Standardsafari vom 23.06.2013 bis 13.07.2013

Ich hatte ja versprochen, mich nach dem Urlaub mit einem kurzen Bericht zu melden.
Wir waren zu viert (mit zwei Kindern) vom 23.6.-13.7. in Namibia/Botswana/Sambia

Um es kurz auf den Punkt zu bringen: Es war einfach toll!!! Wir haben viel gesehen, atemberaubende Landschaften und tolle Menschen kennengelernt. Wenn die Kinder zum Abschied weinen, weil sie nach Hause müssen, sagt das wohl alles.

Die Organisation war top. Unsere beiden, bzw. drei Guides waren super. Leider hatten wir nach zwei Wochen eine Autopanne, die nicht schnell behoben werden konnte. (Neben den wohl üblichen Reifenpannen). Dadurch fiel unser Aufenthalt in Windhoek leider aus. Es wurde aber schnellstmöglich für Ersatz gesorgt, so dass wir unsere Reise recht schnell fortsetzen konnten. Leider wurde auch der Fahrer gewechselt.

Ein dickes Lob an die Vorortagentur für die Betreuung. Es wurde auf unsere Wünsche eingegangen, soweit das im Rahmen einer Rundreise mit einer Gruppe möglich war. Wir haben auf all unsere Fragen Antworten bekommen und so wirklich viel über die Länder, die Menschen und die Pflanzen- und Tierwelt erfahren. Die Kochkünste unseres Guides waren vorzüglich. Auch das Reisen in einer kleinen Gruppe war sehr angenehm.

Von unserer anfänglichen Vorstellung, dass man durch Afrika fährt und einem immerzu ein wildes Tier vors Auto springt, haben wir uns schnell gelöst. Man fährt eben nicht durch einen Safaripark, sondern durch freies und sehr weites Land. Dabei wurden an manchen Tagen beträchtliche Strecken zurückgelegt, es war aber nie langweilig.

Ich fand es auch gut, dass unser Guide für die langen Fahrten Lektüre für uns im Bus hatte, über Land und Leute und natürlich Pflanzen und Tierwelt. So konnten wir immer nachlesen, was uns so alles am Wegrand begegnete.

Besonders beeindruckt hat uns das Okavango-Delta mit seiner Größe und den Tierherden. Hier haben wir auch den Rundflug über das Delta gemacht, dass ich jedem nur empfehlen kann.

Wir sind also alle glücklich und mit vielen tollen Eindrücken und noch mehr Fotos nach Hause gekommen. Leider hat uns der Alltag schnell wieder eingeholt und ich bin noch gar nicht zum Sortieren der Fotos gekommen. Darauf freue ich mich aber schon, denn an Hand der Fotos erlebt man die Reise noch einmal.

Es war bestimmt nicht unsere letzte Reise auf den schwarzen Kontinent.

Nochmals vielen Dank auch für Ihre Betreuung.

Viele Grüße
Familie Voss

Hier finden Sie weitere Namibia Reiseberichte!