Startseite / Mediathek / Abenteuer Namibia: Doku-Roadtrip im Biwak
Video Namibia

Abenteuer Namibia: Doku-Roadtrip im Biwak

Auf holprigen, staubigen Pisten rauscht Thorsten Kuschke, MDR-Moderator mit seinem erfahrenen Team in Namibia von Ort zu Ort. Sie erkunden das Land zu einer ganz besonderen Zeit – nach der Regenzeit, die jahrelang ausgefallen ist – und haben damit großes, seltenes Glück: Überall Grün und viele wasserführen-de Flusstäler. Sie treffen auf endlose Weite, einsame Wanderer, die die Ruhe und Abgeschiedenheit des Landes schätzen, die Vielfalt, die sich aus der Mischung von grünem Gebirge und roter Wüste ergibt.

Diese Namibia-Roadtrip-Dokumentation entführt den Besucher auf dem Dachzelt durch Savannen, un-wirkliche Klettergebirge der Naukluft, ähnlich dem Elbsandsteingebirge, durch den Köcherbaumwald, der, wie man erfährt, sein Überleben mit einem besonderen Flüssigkeitsspeicher sichert.

Von der ersten Station, dem Gamsberg (Hakosberge) geht’s es direkt zum Mond, zumindest per Stern-warte. Die Himmelsicht ist durch die klare Luft viel deutlicher, der Mond steht zum Greifen nahe und auch Fotomotive gedeihen dank des magischen Lichtes in der endlosen, klaren Region deutlich besser als anderswo auf der Welt.

Beim Erklettern des steilen Goldfingers im Spitzkuppe-Gebiet wirkt die namibische Granitkulisse so mächtig, dass der einzelne Besucher sich winzig klein vorkommt. Im Reich der überdimensionalen Steine klettern Horden von Pavianen wie Spinnen die fast senkrechte Wand hinauf und das Ganze in orangerotem, schönsten Licht afrikaweit.

Namibia-Interessierte werden nach dieser Dokumentation am liebsten gleich den Koffer packen und ihren Urlaub buchen wollen, so authentisch und anziehend sind die einzelnen fünf Doku-Teile.