• Ein Karakal bei der Fütterung. Mit etwas Glück darf man in das Gehege hinein und somit sehr gute Bilder fotografieren.

  • Vorstellung der Schnelligkeit und Kraft eines Karakal bei einer Fütterung. Oft mitten im Gehege. Ein seltenes Erlebnis, wenn auch nicht auf freier Wildbahn.

  • Gemütliches Frühstück im Haupthaus der Naankuse Lodge

  • Üppiges Wohnzimmer eines Bungalows mit 3 separaten Schlafzimmern. Hier kann man als kleine Gruppe Freunde gemeinsam wohnen und jeder hat sein eigenes Zimmer. Ein Wohnen fast wie im Eigenheim.

  • Blick in eines der drei separaten Schlafzimmer eines Bungalowhauses. Entweder mit separatem Bad oder sogar mit mehreren Bädern verfügbar.

  • Fast schon ein üppiges Eigenheim. So ein Bungalow steht frei und alleine und bietet bis zu 3 Schlafzimmer und einen Gemeinschaftswohnraum, eine Wohnküche und auch einen eigenen Grillplatz. Durchaus reichlich Möglichkeiten, sich wie zu Hause zu fühlen…

  • Bei den täglichen Fütterungen der Raubkatzen kann man aus sehr naher Distanz zusehen, Katzen beobachten oder Fotografieren. Für einige Fotografen oder Naturschutzliebhaber durchaus eine Lebenserfahrung.

  • Mit ein wenig Glück oder Vorbereitung kann man auch bei der Ankunft von Pflegetieren beiwohnen oder sogar helfen. Hier erreicht ein Transportkäfig mit zwei Wildhunden das Areal. Bald werden die beiden Tiere in einem eigenen Freigehege wieder ausgewildert.

Naankuse Lodge & Bungalows

Jörg Ehrlich, Naturfotograf & Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen

Auf Naankuse kann man zu Beginn oder Abschluss einer Namibiareise ausspannen und sogar einen Blick in die Arbeit bei der Aufzucht verwaister Tiere gewinnen. Dabei sind unter Umständen auch schöne Tieraufnahmen möglich, die sich natürlich aber eben nicht in freier Natur abspielen.

Gerade wenn man als kleine eigenständige Gruppe unterwegs ist, bietet sich eines der entlegenen Bungalowhäuser mit zwei oder drei separaten Schlafzimmern wirklich gut an. Unweit von Windhoek ist es zum Flughafen nicht weit.

Tägliche Fütterungs-Ausfahrten bieten Gelegenheiten, die Raubkatzen Löwe, Leopard und Gepard genauso zu Gesicht zu bekommen, wie wilde Hunde, die hier allesamt gepflegt werden. Sogar luchsähnliche Wüstenkatzen Karakal sind zu beobachten und mit etwas Glück darf man sogar ins Gehege hinein.

Das Frühstücksbuffet auf Naankuse ist lecker und üppig, der Blick aus dem Haupthaus streift über das weite Land.

Eine Empfehlung vielleicht gerade auch für Familien mit Kindern.

Nahe dem Naankuse Lodge Camp finden Sie weitere Unterkünfte, die Sie bei uns buchen können!

Mehr zu Jörg Ehrlich