Startseite / Die schönsten Lodges und Camps in Namibia / Kulala Desert Lodge, Sossusvlei
  • Wunderbar in die karge Landschaft der Namibwüste eingebettet, liegen die Unterkünfte in schöner Lage. Auf Wunsch ist auf dem eigenen Hüttendach das Bett vorberetet, um unter Sternenhimmel nächtigen zu können. Ein einmaliges Erlebnis.

  • „Das beste Haus am Platz“ – Mitten in der Namibwüste liegt die Bar & Terrasse der Kulala Desert Lodge. Hier schmeckt das lokale Bier Windhoek Lager besser als an jedem anderen Ort der Welt

  • Inneneinrichtung der Unterkunft. Für alle diejenigen, die doch nicht auf dem Dach nächtigen möchten, eine gemütlich eingerichtete Unterkunft mit üppig großem Bett. Das Bad mit fließend warmen und kühlem Wasser liegt im hinteren Bereich.

  • Restaurant und Bar in einzigartiger Lage. Die herrlich karge und weitläufige Wüstenlandschaft rund um die Lodge gibt dem Gast wirklich das Gefühl, mitten in der Wüste zu residieren. Ohne dabei auf die Annehmlichkeiten der Zivilisation verzichten zu müssen.

  • Abendlicher Ausflug in die Wüste. Die 27ooo Hektar eigenes privates Wüstenschutzgebiet bieten unvergessliche Sonnenuntergangsausflüge in Einsamkeit und ohne andere Gäste zu treffen. Champagner, Biltong und unvergessliche Sonnenuntergänge sind natürlich inklusive ….

  • Nach dem Sonnenuntergang kült die Wüste erstaunlich gut ab. Das Abendessen unter Sternen und bei Kerzenschein in der absoluten Ruhe der Wüste. Ein Erlebnis in der Kulala Desert Lodge.

  • Unbedingt empfehlenswert: Eine Ballonfahrt über der Namibwüste. Den Sonnenaufgang erlebt man schon aus luftiger Höhe. Das Dünenmeer bildet neben dunkelroten Hügels vor allem auch noch lange einprägsam wirkende Schatten. Nach etwa 90 Minuten in luftigen Höhen erwartet uns ein gigantisches Frühstücksbuffet mitten in den Wüstenlandschaften der Namibwüste. Unvergessliches Erlebnis.

  • Wer hätte das gedacht? Ein üppiges Champagner-Frühstück mitten in der Wüste. Gastgeber und Ballonpilot Dennis eröffnet das reichlich gedeckte Frühstücksbuffet. Mitten in den Sanddünen der Namibwüste geht so eine unvergessliche Ballonfahrt für mich zu Ende. Ein Erlebnis, das man sich unbedingt leisten sollte, wenn man nach Namibia reist und das nicht zwingend an eine Übernachtung in der Kulala Desert Lodge gebunden ist. Es ist für jeden Besucher möglich und allemal das frühe Aufstehen und die Kosten wert.

  • Da muss man schon genau hinsehen… In Bildmitte vor der einprägsamen Düne befindet sich der schon gedeckte Tisch für das Champagner-Frühstück mitten in der Namibwüste. Im Moment der Fotografie stehe ich noch in atemberaubender Höhe im Ballon und schwebe lautlos und erhaben über dem Dünenmeer der Namib. Ein unvergesslicher Moment.

Kulala Desert Lodge, Sossusvlei

Keine Frage, das Sossusvlei zieht wie kein anderer Magnet Gäste nach Namibia und es ist auch wirklich ein unbeschreiblicher Anblick.

Von der Kulala Desert Lodge hat man als einzige Lodge einen exklusiven eigenen Einganz in den Nationalpark und kann somit abseits des Touristenansturms gediegen das Sossusvlei und das Deadvlei besuchen. Und selbstverständlich ist natürlich auch die Terrasse der Lodge eine Augenweide. Hier entspannt man mit direkten Blick in die roten Dünen der Namibiwüste.

Unvergesslich wird eine Übernachtung erst durch die Möglichkeit, auf dem Dach der eigenen „Hütte“ unter freiem Himmel mit Blick auf tausende von Sternen zu nächtigen. Diesen Blick in den Himmel habe ich ganz besonders genossen und kann daher nur empfehlen, möglichst gleich zwei Nächte in der Kulala Desert Lodge in eine Namibiareise zu integrieren.

Ein eigener Landestreifen für ein Kleinflugzeug ist in unmittelbarer Nähe zur Lodge vorhanden. Ein Rundflug über die Dünen der Namibwüste bis hin nach Swakopmund rundet das Erlebnis in der Kulala Desert Lodge auf einzigartige Weise spektakulär ab. Eine besser gelegene Lodge am wohl schönsten Flecken Namibias kenne ich nicht. Eine unbedingte Empfehlung.

Und wer es noch gediegener haben möchte, die zur Lodge gehörige Enklave „Little Kulala“ setzt dem ganzen noch eine luxuriöse Krone auf. Für mich ebenso unbedingt empfehlenswert!

Jörg Ehrlich, Naturfotograf & Geschäftsführer DIAMIR Erlebnisreisen

– Anzeige –

Namibia

Kulala Desert Lodge
täglich buchbar

  • 30 000 Quadratkilometer großes Naturreservat
  • Eigener Zugang zum Sossusvlei
ab 250 EUR